DIE PROFIS FÜR BALKONBELÄGE AUS HOLZ

Wood Company

Kontakt


Wood Company

Vertriebs GbR

Mühlweg 15

02826 Görlitz


Telefon:

03581/64 96 41


Funk:     

0172/373 13 74


Fax:       

03581/64 96 42


E-Mail:    

info@wood-company.de   

 





Home Beläge Profile Statik Veredlung Montageanleitung Befestigung Wartung und Pflege Impressum

© 2015 Wood Company

Datenschutzerklärung

Wärmeveredeltes Holz ist ökologischer Holzschutz


Die Idee, mittels Wärmebehandlung die Haltbarkeit von Holz zu verbessern, ist seit Jahrhunderten bekannt. Beispielsweise wurden die Spitzen von Zaunpfählen im Feuer angebrannt, um deren Haltbarkeit im Boden zu erhöhen. Wissenschaftlich wird die Veränderung der Holzeigenschaften durch Temperaturbehandlung seit 1920 untersucht. Schwierig gestaltet sich die technische Umsetzung. Erst seit Mitte der 9Oer Jahre wurde eine Methode zur Beherrschung dieses komplizierten physikalisch - chemischen Prozesses gefunden.


Hohe Temperaturen und Wasser


Das Holz wird in Öfen ca. 48 Stunden Temperaturen von 200 bis 300°C ausgesetzt. Die Behandlung wird allein durch Temperaturen und Wasser gesteuert. Je nach Behandlungsdauer unterscheidet man 5 Behandlungsstufen: D1, D2, D3, T4 und T5.

Es erfolgt kein Einsatz von Chemikalien.


Ablaufende Prozesse


Durch den Veredlungsprozess werden die im Rohholz vorhandenen Harze abgebaut,

Zellulose und Zellstruktur teilweise umgewandeit. Im weiteren Verlauf des Prozesses finden Aushärtungsreaktionen statt, bei denen neue polymere Verbindungen gebildet werden. Durch diese Veränderungen des Holzes wird Bakterien und Pilzen der Nährboden entzogen. Gleichzeitig wird der Wasseranteil im Holz dauerhaft verringert, wodurch das Holz unempfindlicher gegen Feuchtigkeitseinflüsse wird.


Ergebnisse



Technische Werte


Behandlungsklasse D 1


Hervorragende Fäulnisresistenz, für den Einsatz bei extremen Feuchtigkeiten und Witterungsbedingungen. Entspricht DIN-Standard DIN 350-1, Resistenzklasse 1.


VEREDLUNGSPROZESS